Die Vorteile eines Plans zur gesunden Ernährung

Eine gesunde Ernährung hat viele Vorteile für deine Gesundheit. Wenn du dich abwechslungsreich und gesund ernährst, kannst du deine Immunabwehr stärken, Krankheiten vorbeugen und dafür sorgen, dass du fit bleibst. Zu den Voraussetzungen für eine gesunde Ernährung gehört ein Plan, der alle Details enthält, die für eine Ernährungsplanung wichtig sind. Ein gesunder Ernährungsplan kann dich dabei unterstützen, gezielt auf bestimmte Diätziele hinzuarbeiten.

Bei der Erstellung eines Ernährungskonzepts kommt es darauf an, zunächst deine Ziele zu definieren und deine Vorlieben und Bedürfnisse zu berücksichtigen. Eine gesunde Ernährung ist auch wichtig, wenn du abnehmen oder Muskelmasse aufbauen willst. Mit einem Ernährungsplan hast du die Möglichkeit, ungesunde Ernährungsgewohnheiten endgültig abzulegen und deine Ernährung richtig zu planen. Bei der Ernährungsplanung gilt es zunächst, den individuellen Energiebedarf zu ermitteln und anschließend die tägliche Kalorienmenge zu berechnen.

Hände von Frau und Mann in der Küche beim Anrichten von Salat als gesunde Ernährung

Wie funktioniert die gesunde Ernährung nach einem Plan?

Mit einer sinnvoll zusammengestellten gesunden Ernährung erreichst du dein Wunschgewicht und kannst deine Idealfigur langfristig behalten. Ein Plan für eine gesunde Ernährung unterstützt dich dabei, fit und aktiv zu werden und Krankheiten zu verhindern. Für die Berechnung des Gesamtumsatzes sind nur einige Körperdaten wie Geschlecht, Alter, Größe, Gewicht und der persönliche Grundumsatz notwendig.

Unabhängig davon, ob du regelmäßig im Fitnessstudio trainierst oder gar keinen Sport treibst, benötigst du eine gesunde Ernährung und einen entsprechenden Plan, um deine Fitnessziele zu erreichen. Die optimale Ernährungsweise für dich hängt im Wesentlichen von deinen Ernährungszielen ab. Mit der Erstellung eines eigenen Plans zur gesunden Ernährung sparst du in jedem Fall jede Menge Zeit, denn du musst dich nicht mehr jeden Tag um deine Ernährungsplanung kümmern.

Was ist in einem gesunde Ernährung Plan enthalten?

Normalerweise besteht unsere Ernährung größtenteils aus industriell verarbeiteten Lebensmitteln. Da die meisten Nahrungsmittel jedoch nur "leere" (für den Körper unbrauchbare) Kalorien enthalten, wirst du bei einer herkömmlichen Ernährung schnell zunehmen. Eine gesunde Ernährung sollte deshalb hauptsächlich aus frischen Lebensmitteln wie Obst und Gemüse bestehen.

Mit einem Plan fällt es leichter, gesunde Alternativen für industriell hergestellte Lebensmittel zu finden. Wenn du planst, dich zukünftig gesund zu ernähren, solltest du auf Süßwaren verzichten und stattdessen Trockenobst essen. Selbstgekochte Gerichte, die du an deinen Arbeitsplatz mitnimmst, sollten vor allem aus frischen Zutaten bestehen.

Gesunde Alternativen zu den stark zuckerhaltigen Cola-Getränken und Limonaden sind frischgepresste Säfte, die du bei Bedarf mit Mineralwasser verdünnen kannst. Bereite deine Mahlzeiten aus unverarbeiteten, frischen Zutaten zu. Dadurch hast du immer die Kontrolle darüber, was in deinem Essen enthalten ist. Der Ernährungsplan für eine gesunde Ernährung sollte nur Lebensmittel enthalten, die den Körper nachweisbar mit wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen versorgen.

Warum Vielfältigkeit für eine gesunde Ernährung mit Plan so wichtig ist

Wenn du eine gesunde Ernährung planst, solltest du dir genügend Zeit nehmen, um die richtigen Lebensmittel zu finden, die dir beim Erreichen deiner Diätziele helfen können. Dabei kannst du das vielfältige Lebensmittelangebot nutzen, um deinen Speiseplan möglichst abwechslungsreich zu gestalten. Es ist erwiesen, dass kein Nahrungsmittel alle Nährstoffe enthält, die der Organismus täglich benötigt. Deshalb ist es wichtig, darauf zu achten, nährstoffreiche und energiearme Lebensmittel miteinander zu kombinieren, damit der Körper optimal versorgt ist.

Pflanzliche Lebensmittel punkten mit wenigen Kalorien, während in Obst und Gemüse gleichzeitig viele wichtige Vitamine, Mineralien, Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe enthalten sind. Nahrungsmittel tierischen Ursprungs wie Fleisch und Fisch liefern hingegen viel Cholesterin und haben einen hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren.

Die Purine, die in Fleisch, Geflügel und Fisch enthalten sind, können den Harnsäurespiegel erhöhen und dadurch Gicht verursachen. In deinem Ernährungsplan zur gesunden Ernährung sollten deshalb überwiegend pflanzliche Lebensmittel enthalten sein. Öle und Fette sollten in der Küche nur sparsam verwendet werden.

Abnehmen und Muskeln aufbauen mit einer gesunden Ernährung nach Plan

Frau in der Küche richtet Salat an als Plan für gesunde ErnährungNeben Lebensmitteln und Rezepten sollte der Plan für eine gesunde Ernährung auch wichtige Informationen wie die Anzahl der täglichen Mahlzeiten enthalten. Unsere Ernährungsgewohnheiten haben einen erheblichen Einfluss auf die Gesundheit. Eine gesunde Ernährung ist jedoch nicht von einer bestimmten Ernährungsform abhängig. Ob du dich vegan, vegetarisch, nach der Low Carb Methode oder nach dem Fruganismus Prinzip ernährst, spielt eine untergeordnete Rolle.

Im Allgemeinen wird empfohlen, jeden Tag circa fünf Portionen Obst und Gemüse zu essen, damit der Körper mit allen notwendigen Nährstoffen versorgt wird. Darüber hinaus gibt es weitere Regeln für eine ausgewogene, gesunde Ernährung, die du beachten solltest. Dazu gehört beispielsweise die Größe deiner Portionen (möglichst klein), der richtige Zeitpunkt für die Mahlzeit sowie die Geschwindigkeit des Essens. Viel Wasser trinken ist nicht nur bei sommerlich warmen Temperaturen wichtig.

Auch beim Sport verliert der Körper viel Flüssigkeit, die umgehend ersetzt werden sollte, damit kein Flüssigkeitsdefizit entsteht. Um Flüssigkeitsmangel zu vermeiden, solltest du mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit am Tag trinken. Bei warmem Wetter kannst du die Flüssigkeitsmenge auf 2 bis 3 Liter erhöhen. Zu den gesunden Getränken, die im Rahmen eines Ernährungsplans für gesunde Ernährung erlaubt sind, gehören neben Leitungswasser und Mineralwasser auch Saftschorlen und ungesüßte Tees.







Weitere Blogbeiträge:

© 2020