Die richtige Ernährung in der Schwangerschaft

 

Hier sieht man eine schwangere Frau, die sich gesund ernährtIntelligente Ernährungsgewohnheiten sind der Eckpfeiler einer gesunden und ausgewogenen Schwangerschaftsernährung. Finden Sie mit den folgenden Ratschlägen heraus, was und wie viel Sie in Ihrer Schwangerschaft essen müssen. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung während der Schwangerschaft ist eines der besten Dinge, die Sie für sich und Ihr Baby tun können.

Denn schließlich ist das Essen, das Sie zu sich nehmen, die Hauptnahrungsquelle Ihres Nachwuchses. Berücksichtigen Sie diese Schwangerschaftstipps, um das Wachstum und die Entwicklung Ihres ungeborenen Babys frühzeitig optimal zu fördern.

Körner 

Jegliche Getreidesorten liefern Ihrem Körper während der Schwangerschaft essentielle Kohlenhydrate, die Hauptenergiequelle Ihres Körpers. Viele Vollkornprodukte und angereicherte Produkte enthalten auch viele Ballaststoffe, Eisen, B-Vitamine und verschiedene lebenswichtige Mineralien.

Angereichertes Brot und Müsli können Ihnen helfen während Ihrer Schwangerschaft genug Folsäure zu bekommen. Stellen Sie für eine ausgewogene Ernährung während der Schwangerschaft sicher, dass mindestens die Hälfte Ihrer Körner die Sie pro Tag zu sich nehmen werden, gesunde Vollkornprodukte sind.

Sie können den größten Teil Ihres Tagesration an Körnern mit einer Schüssel angereichertem Müsli zum Frühstück, einem Mittagssandwich mit zwei Scheiben Vollkornbrot und Vollkornnudeln zum Abendessen erhalten.

Um Ihre gesunde Ernährung in der Schwangerschaft zu optimieren, tauschen Sie zuckerhaltiges Getreide und Weißbrot gegen Vollkorngetreide, braunen Reis, Vollkornnudeln und Vollkornbrot ein. Probieren Sie Wildreis oder Gerste in Suppen, Eintöpfen, Aufläufen und Salaten. Suchen Sie in der Zutatenliste nach Produkten, in denen Vollkornprodukte wie Vollkornmehl aufgeführt sind.

Früchte und Gemüse

Obst und Gemüse sind wichtige Bestandteile einer ausgewogenen und gesunden Schwangerschaftsernährung, da sie verschiedene Vitamine und Mineralien sowie Ballaststoffe zur Unterstützung der Verdauung enthalten. Vitamin C, das in vielen Obst- und Gemüsesorten enthalten ist, hilft Ihnen dabei, Ihren Körper während der Schwangerschaft optimal mit Eisen zu versorgen.

Dunkelgrünes Gemüse enthält Vitamin A, Eisen und Folsäure - weitere für den Stoffwechsel essentiell wichtige Nährstoffe während der bevorstehenden Schwangerschaft. Wenn Sie Äpfel, Orangen und grüne Bohnen satt haben, probieren Sie gerne nicht alltägliche Obstsorten aus.

Greifen Sie während Ihrer Schwangerschaft zu Aprikosen, Mangos, Ananas, Süßkartoffeln, Winterkürbis oder auch Spinat. Machen Sie eine Mischung aus verschiedenen Trockenfrüchten. Fruchtsaft zählt auch, aber denken Sie daran, dass zu viel Saft zu einer unerwünschten Gewichtszunahme führen kann.

Fleisch, Geflügel, Fisch, Eier und Bohnen

Lebensmittel in dieser Gruppe enthalten viel Eiweiß sowie B-Vitamine und Eisen, all das sind Bestandteile einer ausgewogenen Schwangerschaftsernährung. Protein ist entscheidend für das Wachstum Ihres Babys. Probieren Sie zum Beispiel Vollkorn-Toast mit Erdnussbutter zum Frühstück. Essen Sie zum Mittagessen ein Rührei oder ein Omelett.

Zum Abendessen können Sie ein Lachsfilet zu sich nehmen. Fügen Sie Ihrem Salat Kichererbsen oder schwarze Bohnen hinzu. Wenn Ihre traditionellen Proteinquellen Sie nicht mehr ansprechen, experimentieren Sie mit anderen Optionen.

Fisch ist eine ausgezeichnete Proteinquelle sowie Omega-3-Fettsäuren, die die Gehirnentwicklung Ihres Babys fördern können. Vermeiden Sie jedoch Fische, die möglicherweise viel Quecksilber enthalten, einschließlich Schwertfisch, Königsmakrele, Torpedobarsch und Hai.

Milchprodukte

Das Kalzium in Milchprodukten und mit Kalzium angereicherter Sojamilch hilft beim Aufbau der Knochen und Zähne Ihres Babys. Milchprodukte enthalten auch Vitamin D und Eiweiß. Nehmen Sie hiervon 3 Tassen pro Tag zu sich. Essen Sie Joghurt für Ihren Nachmittagssnack. Trinken Sie die Milch in Ihrer Müslischale. Trinken Sie zum Abendessen ein Glas Magermilch.

Fügen Sie fettarmen Käse zu einem Salat hinzu. Wenn Sie Probleme haben, Milchprodukte zu verdauen, werden Sie kreativ. Probieren Sie mit Kalzium angereicherten Orangensaft oder Sardinen. Experimentieren Sie mit laktosereduzierten oder laktosefreien Produkten. Verwenden Sie ein rezeptfreies Laktaseenzymprodukt, wenn Sie Milchprodukte essen oder trinken.

Wasser

Wasser transportiert Nährstoffe aus der Nahrung, die Sie zu Ihrem Baby essen. Es kann auch helfen, Verstopfung, Hämorrhoiden, übermäßige Schwellung und Harnwegsinfektionen oder Blasenentzündungen vorzubeugen. Das Institute of Medicine empfiehlt während der Schwangerschaft täglich etwa 10 Tassen (2,4 Liter) Flüssigkeit. Wasser, Säfte, Kaffee, Tee und alkoholfreie Getränke tragen zu Ihrem täglichen Flüssigkeitsbedarf bei. Beachten Sie jedoch, dass einige Getränke viel Zucker enthalten und zu viel zu einer Gewichtszunahme führen kann.

Aufgrund der möglichen Auswirkungen auf Ihr sich entwickelndes Baby empfiehlt Ihr Arzt möglicherweise auch, die Menge an Koffein in Ihrer Ernährung während der Schwangerschaft auf weniger als 200 Milligramm pro Tag zu beschränken.

Fette, Öle und Süßigkeiten

Wählen Sie Lebensmittel mit gesunden Fetten wie Nüssen, Samen oder Avocados. Verwenden Sie Öl und Essig als Salatdressing. Es ist in Ordnung, sich ab und zu etwas zu gönnen - solange Sie die Nährstoffe erhalten, die Sie benötigen, und Ihre Gewichtszunahme im Ziel ist. Um ein übermäßige Gewichtszunahme zu vermeiden, kontrollieren Sie Ihre Portionsgrößen von Lebensmitteln mit hohem Fett- und Zuckergehalt.

Fragen Sie nach Ergänzungen Nahrungsergänzungsmitteln

Selbst werdende Mütter, die sich gesund ernähren, können wichtige Nährstoffe verpassen. Ein tägliches vorgeburtliches Vitamin - idealerweise mindestens drei Monate vor der Empfängnis - kann helfen, Lücken zu schließen. Ihr Arzt wird Ihnen möglicherweise spezielle Nahrungsergänzungsmittel empfehlen, wenn Sie sich streng vegetarisch ernähren, sich einer bariatrischen Operation unterzogen haben oder chronische Erkrankungen wie Diabetes haben. Fragen Sie immer Ihren Arzt, bevor Sie während der Schwangerschaft neue Vitamine oder Nahrungsergänzungsmittel einnehmen.

Zwillinge oder andere Vielfache

Wenn Sie mit Zwillingen oder anderen Vielfachen schwanger sind, benötigen Sie wahrscheinlich mehr Nährstoffe und Kalorien als eine Frau, die mit einem Baby schwanger ist. Fragen Sie Ihren Arzt, wie Sie sich während der Schwangerschaft optimal ernähren sollen.

Weitere Blogbeiträge:

© 2020